Kleine Umweltgruppe

Mitglieder der kleinen Umweltgruppe sind SchülerInnen der dritten und vierten Klassen. Wir treffen uns einmal in der Woche, planen und besprechen gemeinsam, welche Projekte wir durchführen möchten. Dabei werden wir auch ganz praktisch im Schulgarten und auf dem Gut Karlshöhe arbeiten. Zusätzlich können sich die Kinder von externen Umweltpädagogen zu „Umweltdetektiven“ ausbilden lassen.

Zuerst haben wir in der kleinen Umweltgruppe über den neuen „Energiedienst“ gesprochen. In jeder Klasse gibt es verschiede Dienste: Austeildienst, Fegedienst, Aufräumdienst, Klassensprecher und so weiter – ab jetzt kommt der „Energiedienst“ dazu. Zwei bis drei Kinder jeder Klasse werden diesen Dienst übernehmen und darauf achten, dass wir in den Klassen energieschonend und damit auch umweltschützend agieren. Der Energiedienst achtet zum Beispiel darauf, dass die Heizung immer richtig eingestellt ist und keine Heizenergie durch falsches Lüften verschwendet wird. Weitere Aufgaben werden nach und nach folgen.

 

Schuhwolle: Molli findet es gut!

Wir haben „Schuhwolle“ produziert: Mit Rohwolle von der letzten Schafschur auf dem Gut Karlshöhe haben wir ein nachhaltiges Produkt verpackt. Da in der Rohwolle viel natürliches Fett vorhanden ist, kann man damit wunderbar Schuhe polieren und anschließend kann man die Wolle im Garten oder Blumenkasten als Dünger verwenden. Die Kinder der Umweltgruppe werden dieses Produkt beim nächsten Tag der offenen Tür an ihrem Stand präsentieren.

 

 

 

 

 

 

Text und Fotos: M. Röbke